Personalentwicklungsprojekte durchzuführen und zu optimieren, was kostet das?

Sie denken schon länger darüber nach ein strukturiertes Personalentwicklungsprojekt durchzuführen? Sie möchten Talente entdecken und mit Hilfe von fundierten Konzepten fördern? Ihr Ziel ist es gute MitarbeiterInnen zu binden und durch entsprechende Best-Practice-Ansätze weiterzuentwickeln? Sie möchten Synergien und Potentiale im Team anheben und den aktiven Austausch Ihrer Belegschaft beleben? Sie möchten Ihre Organisation vielleicht sogar mit einer Akademie optimieren und eine reflektierte Diskussion fördern? Sie möchten neue Tools in der Entwicklung Ihres Personals etablieren?

Gründe für ein strategisches PE-Projekt gibt es viele, aber was kostet Personalentwicklung und lohnt sich die Investition?

Wer kann ihnen als Partner helfen und welche Qualitätsunterschiede gibt es?

Antworten auf diese Frage waren bisher mit viel Aufwand, Unsicherheiten und Energie verbunden.

Ein denkbarer Weg könnte die Beauftragung eines Coaches, Beraters oder Trainers sein, der mindestens die Bedürfnisergründung durchführt.

Ob das Projekt der Personalentwicklung angegangen werden soll oder kann, entscheidet oftmals das Budget. Reflektieren Sie kritisch mit Hilfe des Budget-Planers diese Entscheidung.

Sehen Sie sich doch mal die Akademie powered by Steinbeis an

 

Wie kann man in wenigen Minuten Personalentwicklungskosten kalkulieren?

Schnell und kostenlos geht es mit einem strukturierten, transparenten Budget-Planer. Dieser steht online zur Verfügung und verschafft in kürzester Zeit Klarheit über die Investitionskosten ihres neuen Personalentwicklungskonzepts. Möchten Sie einen Blick hinter die Kulissen solch einer Entscheidung werfen? Welche Kosten auf Sie als EntscheidungsträgerIn, beispielsweise bei einer Talentförderung, zukommen? Die „Big 5 for Happiness“ können dabei einen Anhaltspunkt zur Verbesserung Ihres Personalmanagements geben. Der Rechner generiert eine Online-Sofortauskunft und braucht dafür nur wenige Eckdaten über Ziel, Dauer und Endergebnis. Der Budget-Planer weist Kosten auf und gleichzeitig werden zeitliche Umfänge transparent dargestellt. Sie können mit Hilfe des Budget-Planers eine überlegte Entscheidung treffen.

Erforderlich sind lediglich die Anforderungen, welche Sie an ein Personalentwicklungskonzept haben, in welchen Bereichen diese strategische Entwicklung ansetzen soll und wie sie Ihre MitarbeiterInnen interaktiv entwickeln möchten.

Der Algorithmus errechnet anhand von praxisnahen Fallbeispielen daraus dann den Bedarf. Er berücksichtigt relevanten Daten zur Kostenermittlung und liefert Ihnen einen pragmatischen Ansatz zur Kalkulierung Ihrer Personalentwicklung. Möchten Sie eine Akademie oder ein Konzept in Ihrem Unternehmen zur Personalentwicklung etablieren?

Weil keine Personalentwicklung einer anderen gleicht, nimmt der Budget-Planer bei kosten- sowie zeitrelevanten Themen eine Einstufung verschiedener Anspruchsniveaus vor.

Der/die EntscheidungsträgerIn wird dabei mit Hilfe von leicht verständlichen kurzen Texten und Definitionen durch den Planer geführt und kann anhand dessen in wenigen Minuten die anfallenden Kosten strukturiert und praktisch kalkulieren. Reflektieren Sie anschließend die gewonnen Erkenntnisse und fällen Sie anhand dessen eine Entscheidung zugunsten Ihrer Organisation.

 

Erfahren Sie kostenfrei mehr zu Talentmanagement

 

 

Zusatzkosten werden transparent dargestellt

Bei Fragen zur Ausführung der Personalentwicklung stehen Ihnen die Fachleute der Steinbeis Augsburg Business School zu Seite. Besprechen Sie ihre Anliegen mit den ExpertInnen des Steinbeis Instituts offen und auf Augenhöhe. Dazu kann die kalkulierte Budget-Übersicht an das Steinbeis Institute for Effective Management versendet werden. Diese liegt dann für einen aktiven schriftlichen und mündlichen Austausch vor. Von diesem Serviceangebot profitieren vor allem Führungskräfte, die sich mit wenig Zeitaufwand einen praxisnahen, fundierten Überblick verschaffen möchten. Sich für neue Herausforderungen in der Organisation begeistern und mit Hilfe des richtigen Werkzeugs die Inhalte pragmatisch umsetzen. Weiter bildet der Budget-Planer eine Basis zur reflektierten Diskussion unter KollegInnen sowie eine Möglichkeit ein Personalentwicklungsprojekt konkret an einem Fallbeispiel zu besprechen.

Hier geht es zum Kalkulator

 

Der Budget-Planer ist kostenfrei unter: https://steinbeis-ifem.de/kalkulator-personalentwicklung verwendbar. Auch die Unterstützung per Mail: info@steinbeis-ifem.de oder Telefon: 0821 650 842 80 bietet die Steinbeis Augsburg Business School an.