Psychische Gefährdungsbeurteilung – jetzt angehen!

Seit 2014 sind alle deutschen Unternehmen explizit dazu verpflichtet, auch die „psychischen Belastungen bei der Arbeit“ ihrer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu beurteilen und zu dokumentieren (§5,III,6 Arbeitsschutzgesetz (ArbSchG)). Im Falle der psychischen Erkrankung eines Beschäftigten aufgrund übermäßiger beruflicher Belastung verletzt der Arbeitgeber ansonsten seine Compliance-Richtlinien, riskiert ein Bußgeld seitens der Gewerbeaufsicht und möglicherweise Regressforderungen oder die Beeinträchtigung seiner QM-Zertifizierung. Ein nicht unerhebliches Risiko für das Unternehmen. Vor allem sind aber psychische Erkrankungen selbst ein schwer zu kalkulierender Faktor, denn: Die Gesamtkosten für Entgeltfortzahlung, Therapie- und Rehabilitationsmaßnahmen liegen bei der psychischen Erkrankung eines Mitarbeiters – insbesondere aufgrund der langen Arbeitsunfähigkeitszeiten und langwierigen Wiedereingliederung – schnell im sechsstelligen Bereich. Von den unmittelbaren Konsequenzen infolge des Ausfalls einer Arbeitskraft ganz zu schweigen.

Auf Basis einer EU-Richtlinie (EG-Rahmenrichtlinie Arbeitsschutz 89/391/EWG) soll durch die dauerhafte Dokumentation der arbeitsbedingten Gefährdungen und der initiierten Schutzmaßnahmen die physische und psychische Gesundheit der Beschäftigten und deren nachhaltiger Arbeitseinsatz gesichert werden. In Anbetracht des demografischen Wandels, des wachsenden Fachkräfte-Mangels und der zunehmenden psychischen Arbeitsunfähigkeitsdiagnosen ein sinnvolles Anliegen für die erfolgreiche Unternehmensgestaltung der Zukunft.

Einfach buchen und das Inhalt 6 Monate lang verfügbar genießen- nur für 79,- €!

  • Anzahl der Videos: 14 Einheiten
  • Lerndauer: ca. 75 Minuten
  • Zielgruppe: Verantwortliche für Personal- und Organisationsentwicklung, HR, CSR und BGM, Nachhaltigkeitsexperten und Führungskräfte
  • Format: Online
  • Preis: 79,- €
/// Psychische Gesundheit in der Arbeit
/// Die vier Wirkungsebenen der Betriebliche Gesundheitsförderung
/// Die globale gesellschaftliche Wirkungsebene
/// Die Wirkungsebene des Unternehmens
/// Die Wirkungsebene der Führung
/// Die Wirkungsebene der Beschäftigten
/// Psychische Belastungen am Arbeitsplatz
/// Ursachen und Entstehung psychischer Störungen
/// Psychische Erkrankungen am Arbeitsplatz und ihre Folgen
/// Psychische Erkrankungen – Wie sehen sie aus?
/// Intervention und Prävention bei psychischen Störungen
/// Psychische Gefährdungsbeurteilung
/// Gestaltung einer psychischen Gefährdungsbeurteilung
/// Verfahren zur Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastung

Ein kleiner Vorgeschmack

 ZAHLEN & FAKTEN IM KERNKOMPETENZZENTRUM GESUNDE ARBEIT

0
Partnerunternehmen
0%
Weiterempfehlungsrate
0
Durchschnittsnote

IHRE VORTEILE

IHRE TRAINER IM BEREICH GESUNDE ARBEIT

PROF. DR. SIMON HAHNZOG
PROF. DR. SIMON HAHNZOGAkademischer Direktor Gesunde Arbeit und Geschäftsführer Hahnzog Organisationsberatung
Als Arbeitspsychologe und Experte aus der Praxis des betrieblichen Gesundheitsmanagements kennt Simon die Herausforderungen heutiger Unternehmen. Das betriebliche Gesundheitsmanagement ist ihm eine Herzensangelegenheit und mit dementsprechender Leidenschaft engagiert er sich in diesem Bereich. Gerne unterstützt er Sie mit seiner Expertise bei den Themen Betriebliches Gesundheitsmanagement (BGM) und Systemisches Coaching.
ANDREAS RENNER
ANDREAS RENNERLeiter der Augsburg Business School und des Steinbeis IFEM
Als internationaler Berater mit Expertise in Positionierung, Vertrieb und Prozessautomatisierung unterstützte er bereits zahlreiche Dax-Konzerne bei Optimierungsmaßnahmen und Sicherung der Ergebnisse. Er unterhält Lehraufträge an mehreren Universitäten und spricht bei diversen Veranstaltungen und Messen zu den Themen Strategie und Verhandlungskunst.
Er leitet Seminare, gibt Vorträge und berät in den Bereichen Vertriebsoptimierung, strategische Gesprächsführung, Beraterkompetenzen sowie Vertriebspsychologie. Gerne unterstützt er Sie mit seiner Expertise in den Themen Prozess- und Projektmanagement, Leadership, Sales, Innovation und Change Management.

Click edit button to change this text.