Anpassungsqualifizierung für zugewanderte Akademiker (AqA)

– in 15 Wochen zur Zertifizierung

Anpassungsqualifizierung für zugewanderte Akademiker (AqA) in 15 Wochen zur Zertifizierung

Ein Teilprojekt von MigraNet des Landesnetzwerks Bayern
im Förderprogramm „Integration durch Qualifizierung (IQ)“

In 15 Wochen fit für den deutschen Arbeitsmarkt werden! Starten Sie mit uns durch!

WER KANN TEILNEHMEN?

  • Zugewanderte Akademiker/-innen, die in Deutschland keine adäquate Beschäftigung ausüben
  • optimales Berufsfeld: Wirtschaftswissenschaften (auch andere sind möglich)
  • Erforderliches Deutschniveau: B2/C1 – wird telefonisch getestet
  • Die Infobroschüre können Sie hier als PDF downloaden.
  • Das akademische Abschluss muss im Ausland erworben worden sein
Digital_learning_Steinbeis_Stuttgart_Berlin_Hamburg_Frankfurt

WIE HILFT DIESE MASSNAHME?

  • Dank des Zertifikats der Augsburg Business School: Ermöglichung der Integration in den deutschen Arbeitsmarkt
  • Sensibilisierung für den deutschen Arbeitsmarkt
  • Stärkung der Motivation und Unterstützung  bei der Orientierung: Was will ich und wie kann ich dies erreichen?
  • Stärkung der Selbstwahrnehmung durch Soft und Hard Skills Schulungen
  • Unterstützung bei der Entwicklung von Problemlösungskompetenzen

WAS KÖNNEN WIR FÜR SIE LEISTEN?

  • Ihr Potential analysieren und gezielt mit einem passenden Zertifikatskurs fördern
  • Die entscheidenden Kompetenzen für den deutschen Arbeitsalltag ausbilden
  • Ihre Bewerbungsunterlagen und Ihr Auftreten in Bewerbungsgesprächen optimieren
  • Ihre Selbstwahrnehmung durch Fach- und Persönlichkeitsschulungen stärken
  • Ihr Fachwissen in der deutschen Sprache vertiefen

SEMINARE UND TERMINE

NÄCHSTER STARTTERMIN:

Die neue Maßnahme beginnt am 21.01.2021

Bewerbungsschluss ist am 15.01.2021

WICHTIGE INFORMATION:
Es handelt sich dabei um online Live Websessions. D.h. Sie werden mit den anderen Teilnehmern und Ihrem Dozenten live via Microsoft Teams sich austauschen und lernen.

Sie benötigen dafür einen Computer, stabiles Internet, eine Webcam und ein Mikrofon.

ZEITEN: Die Seminare starten um 10.00 Uhr und enden gegen 15.00 Uhr

FOLGENDE SEMINARE WERDEN SIE ABSOLVIEREN:

Empowerment
Accessment Center
Präsentation
Projektmanagement
Projektmanagement 2
Design Thinking
Innovative Methoden der Projektorganisation
Projekte aus der Krise retten
Selbstpräsentation auf Deutsch
Bewerbungssimulation
Effektives Führen
Verhandlungstraining

Ein abwechslungsreiches und intensives Programm – für Ihren Jobeinstieg!

SIE ERHALTEN MIT DIESER MASSNAHME

11 Online Seminare

Coachinggespräche mit Ihrem persönlichen Mentor aus der Personalentwicklung eines renommierten Unternehmens

Zugriff zur Business Videoplattform Careertraining Online

15 Herausforderungen, die Sie Ihrem Traumjob einen Schritt näher bringen

Check Ihrer Bewerbung und Ihres Lebenslaufs

Zertifikat der Steinbeis

Steinbeis, Seminare Steinbeis, Zertfikatskurs Steinbeis, Fortbildung Management, Schulungen Steinbeis in München, Hamburg, Berlin, Frankfurt, Hannover, Stuttgart, Köln, Bonn München, Augsburg, Wolfsburg, Kiel, Bremen, Essen, Dortmund, Düsseldorf, Nürnberg, Leipzig

Jetzt bewerben!

Bei Interesse schicken Sie bitte Ihre Bewerbungsunterlagen:

1. Motivationsschreiben
2. Lebenslauf
3. Kopie Ihres Abschlusszeugnisses

per E-Mail an:
migranet@steinbeis-ifem.de

ZERTIFIZIERUNG

Nach Abschluss Ihres Kurses erhalten Sie ein Zertifikat zum „Zertifizierter Projektmanager“ der Steinbeis.
Es findet im letzten Modul dafür eine mündliche Prüfung zu den gelernten Inhalten statt.

Sie haben Fragen ?
Sie möchten gerne mehr erfahren?

Gerne unterstützen wir Sie bei der Gestaltung Ihrer individuellen Inhouse-Maßnahme. Wir freuen uns auf Ihre Nachricht!

Tel.: 0821 – 650 842 80

Email: migranet@steinbeis-ifem.de

Das Förderprogramm „Integration durch Qualifizierung“ zielt auf die nachhaltige Verbesserung der Arbeitsmarktintegration von Erwachsenen mit Migrationshintergrund ab. Das Programm wird aus Mitteln des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales (BAMS) und des Europäischen Sozialfonds (ESF) gefördert. Partner in der Umsetzung sind das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) und die Bundesagentur für Arbeit (BA).